Ein Denkmal im Herzen Rostocks

Das historische Telegraphenamt wurde 1904 - 1906 in der Buchbinderstraße als Ergänzungsbau zum Kaiserlichen Postamt an der Wallstraße errichtet. Während das Hauptpostamt an der Wallstraße 1942 fast vollständig zerstört wurde, blieb das Telegraphenamt in Teilen erhalten.
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, den Industriecharme des denkmalgeschützten Gebäudeteils zu erhalten und mit modernem Wohnkomfort zu verbinden - der perfekte Mix aus Alt und Neu.
Die vorhandene Klinkerfassade wurde aufwendig saniert und orientiert sich an historischen Elementen. Die Fenster wurden nach historischem Vorbild und modernen Standard nachgebaut. Viele Elemente im Inneren blieben erhalten und wurden liebevoll restauriert.
In diesem außergewöhnlichen Einzeldenkmal erwarten Sie 33 individuelle Eigentumswohnungen - 1-Raum-Appartments mit Galerieebene, 3-Raum-Wohnungen mit einem Türmchenzimmer oder Dachgeschosswohnungen mit Dachterrassen. 
 
Im Erdgeschoss haben in den ehemaligen Schalterhallen des Alten Telegraphenamtes das Büro buttler architekten sowie die unsere Unternehmen neue Büroräume mit ganz besonderem Charme gefunden.